Food Diary #14

Hallo ihr Lieben,

hier kommt mein (leider) verspäteter Post! Ich war gestern Abend spontan mit einer Freundin was essen und es ist dann doch schnell spät geworden, man kennt das ja.

BREAKFAST:

Endlich Samstag, das heißt: Mehr Zeit für leckeres Essen!
Heute gab es deshalb: Veganen Milchreis, getoppt mit frischen Erdbeeren und Zimt!

DSC_0106 DSC_0102 DSC_0103 DSC_0104

Soooo LECKER! Das Rezept für meinen veganen Milchreis findet ihr hier: https://acutestory.com/2015/03/26/veganer-milchreis/

BACKEN:

Ja, nachdem meine Waffeln ja absolut nicht geklappt haben, dachte ich mir, dass ich es heute mal mit Schokokuchen versuche! Ich habe mir ein Rezept bei www.chefkoch.de ausgesucht, das überwiegend positive Kommentare hatte.

DSC_0108 DSC_0109

Das Ergebnis meines Backens: Ein Kuchen, der hell aussieht, nach Schoko schmeckt und laut meiner Familie “gummiartig” ist. Also nicht so der Knaller. Daher auch kein Foto. Vegan kochen scheint leichter zu sein, als vegan zu backen. Ich werde aber nicht aufgeben und so lange weiter backen, bis ich einen geschmackliches Wunderwerk zustande gebracht habe!

SNACK:

Mein Kuchen sollte mir eigentlich als Snack für den Tag dienen, aber ich griff dann doch eher nach meinem Brot…

DSC_0112

Das ist Vollkorn-Toast, das ich mit Tomaten-Aufstrich und einer frischen Paprika erweitert habe. Außerdem seht ihr meine IKEA-Glasflasche mit Wasser, denn ich trinke zu wenig und muss Wasser ständig vor Augen haben, um daran zu denken.

DINNER:

Heute war ich Essen mit einer Freundin, und ich wusste nicht was mich erwarten würde, denn es war mein erstes Essen in einem Restaurant als Veganerin. Erstaunlicherweise war es aber dann doch ziemlich einfach! Ich bestellte Spaghetti mit einer scharfen Tomatensoße, die, wie mir versichert wurde, vegan ist. Dazu gab es ein Gläschen Wein und schon war der Abend perfekt! (:

unspecified

(Wir waren übrigens im Café und Bar Celona)

Nach einem geflopptem Kuchen und einer positiven Überraschung im Restaurant verabschiede ich mich nun von euch.

Nele x

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.